Artikel

Intensivseminar Verwaltung und Stadtplanung - Postuniversitärer Lehrgang zum Einstieg in die öffentliche Bauverwaltung

Das Institut für Städtebau Berlin bietet ab Mai 2021 einen neuen Lehrgang an. Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

Das Intensivseminar richtet sich an Hochschulabsolvent/innen, die eine Tätigkeit in der öffentlichen Bauverwaltung anstreben. Explizit sind auch Quereinsteiger/innen, z.B. aus anderen Verwaltungseinheiten und Planungs- oder Architekturbüros angesprochen. Ziel ist es, die nötigen Kernkompetenzen zu vermitteln, um die Teilnehmer/innen für den unmittelbaren Einstieg in die öffentliche Bauverwaltung zu qualifizieren.

 

+++ Wichtiger Hinweis:

Aufgrund der anhaltenden Pandemiesituation wird das Intensivseminar auf die Monate Mai / Juni 2021 verschoben und zeitlich modifiziert werden.

Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Bedingt durch das aktuellen Infektionsgeschehens kann das Intensivseminar Verwaltung und Stadtplanung nicht als vierwöchige Präsenzveranstaltung stattfinden. Stattdessen werden die Inhalte überwiegend durch Online-Vorträge und –Übungen vermittelt. Lediglich für die Erstellung eines Bebauungsplans ist eine Präsenzphase im Institut geplant. Das Institut für Städtebau hat diese Vorgehensweise bereits im Rahmen anderer Lehrgänge erprobt und kann gewährleisten, dass auch in diesem Format die Ziele des Intensivseminars erreicht werden können.

 

Warum?

In den Bauverwaltungen vieler Kommunen findet ein personeller Umbruch statt, der vielen Absolvent/innen und Quereinsteiger/innen den Berufseinstieg ermöglicht. Allerdings ist in der Verwaltungspraxis spezifisches Vorwissen nötig, das nicht im erforderlichen Umfang an den Hochschulen gelehrt werden kann. Das betrifft v.a. Verwaltungsabläufe sowie kommunal- und  planungsrechtliche Fachkenntnisse. Hier setzt das Intensivseminar an. In kompakter Form werden relevante Grundlagen zum Verwaltungsaufbau und -abläufen, zur Behördenorganisation, der Bauleitplanung und Vorhabenzulassung von erfahrenen Referent/innen praxisnah vermittelt.

Neben Vorträgen sind auch zahlreiche Übungen geplant, in denen sich die Teilnehmer/innen an konkreten Praxisfällen erproben können. So sind die Teilnehmer/innen mit Abschluss des vierwöchigen Lehrgangs befähigt, grundlegende Aufgaben in der Bauverwaltung - von der Planung bis hin zur Bearbeitung von Bau(vor)anfragen - erfolgreich wahrnehmen zu können.

Für wen?

Das Intensivseminar Verwaltung und Stadtplanung richtet sich an Hochschulabsolvent/innen, die eine Tätigkeit in der öffentlichen Bauverwaltung anstreben. Explizit sind auch Quereinsteiger/innen, z.B. aus anderen Verwaltungseinheiten und Planungs- oder Architekturbüros angesprochen. Ziel ist es, die nötigen Kernkompetenzen zu vermitteln, um die Teilnehmer/innen für den unmittelbaren Einstieg in die öffentliche Bauverwaltung zu qualifizieren.

Inhalte

Verwaltungsaufbau und -abläufe
• Organisationsprinzipien
• Kommunalbehörden und innere
Behördenorganisation
• Planungsmanagement und
Koordination
• Digitale Verwaltung

Verwaltungsrecht
• Allgemeines Verwaltungsrecht
• Grundlagen des Verwaltungshandelns
• Kommunalrecht
• Haushaltsrecht
• Vergaberecht

Bauleitplanung
• Verfahren inkl. Öffentlichkeitsbeteiligung
• Darstellungen und Festsetzungen
• Abwägung
• Sicherungsinstrumente
• Städtebauliche Verträge/VEP

Städtebaurecht
• Vorhabenzulassung nach den
§§ 29 ff. BauGB

Nächster Termin

01.02.2021 – 26.02.2021

Kosten
Der Teilnahmebetrag beträgt 3.500 EUR. Im Betrag sind die Kursunterlagen enthalten. Sie erhalten ein Zertifikat über Ihre Teilnahme am Intensivseminar.

Für fachliche Fragen stehen Ihnen unsere wissenschaftlichen Referent/innen gerne zur Verfügung.

Malte Arndt - E-Mail: arndt@staedtebau-berlin.de
Mareike Schnorr - E-Mail: schnorr@staedtebau-berlin.de
Andreas C. Eickermann - E-Mail: eickermann@staedtebau-berlin.de

Für die Anmeldung bitten wir um Kontaktaufnahme per E-Mail: oettrich@staedtebau-berlin.de
Die Anmeldung über die Website ist in Kürze möglich.