Artikel

Publikation STADT DENKEN 3 erschienen

Frisch erschienen ist die Publikation der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung e.V. (DASL) STADT DENKEN 3 mit dem Münchner Institutsdirektor Prof. Julian Wékel als Autor. Die Themen im Berichtsjahr 2018 sind u.a. Migration und Integration aus Sicht der räumlichen Planung sowie das Spannungsfeld von dynamischer Stadtentwicklung und der Bewahrung von städtebaulichem Bestand.

STADT DENKEN präsentiert in der Art eines jährlichen Lesebuchs eine Auswahl von Beiträgen zu bestimmenden Themen der Akademiearbeit der DASL. Die Texte wurden wesentlich im Zusammenhang mit den Tagungen der Akademie verfasst. Ihre Veröffentlichung ist bewusst an eine über die Mitgliedschaft und interne Diskussionen interessierte Öffentlichkeit adressiert.

Das zentrale Thema im Berichtsjahr 2018 war die Annäherung an den Umgang mit Migration und Fragen der Integration Zugewanderter in Gesellschaft und Stadt aus der fachlichen Perspektive räumlicher Planung. Darüber hinaus erörterte die Akademie aus Anlass des Europäischen Denkmaljahres neue Positionen zum Spannungsfeld von dynamischer Stadtentwicklung und der Bewahrung wertvollen städtebaulichen Bestandes.

Die vorliegende Veröffentlichung soll auch als eine Einladung zur vertieften Auseinandersetzung mit den hier dargestellten Diskussionsständen und zur Mitwirkung an deren Weiterentwicklung verstanden werden.

Weitere Informationen zur Publikation STADT DENKEN 3 finden Sie hier