BauGB-Novelle 2017

BauGB-Novelle 2017 – Aktuelle Fortbildungsveranstaltungen

Das Bauplanungsrecht sowie das in der Planung zu berücksichtigende Umweltrecht haben sich im Zuge mehrerer Novellierungen im Jahr 2017 grundlegend geändert.

Das BauGB wurde an die UVP- und Seveso III-Richtlinien angepasst, greift aber auch andere städtebauliche Entwicklungen auf: Das urbane Gebiet unterstützt eine nutzungsgemischte Stadt und erleichtert die Nachverdichtung, u.a. auch durch die Änderung der TA Lärm und 18. BImSchV. Dem Wohnraummangel in verdichteten Räumen soll u.a. durch die Anwendung des beschleunigten Verfahrens auf Außenbereichsflächen begegnet werden.

Wir bieten in diesem Zusammenhang aktuell bundesweit Seminare und Fachtagungen an, die die Inhalte der BauGB-Novelle 2017 praxisrelevant in verschiedenen Kontexten behandeln.
(Bitte Auswahl anklicken)