16 20

ISW vor Ort in Erlangen

Entwicklung moderner Wohn- und Arbeitswelten in der Erlanger Innenstadt und dem neuen Siemens-Campus
Fortbildungsnachweis
Jetzt noch einen Platz sichern!

Die Stadt Erlangen liegt in der Metropolregion Nürnberg und ist als Standort internationaler Unternehmen, als Forschungs- und Universitätsstadt sowie als attraktiver Wohnstandort bekannt. Mit der Planung eines neuen Firmen-Campus stellt sich die Firma Siemens derzeit auf ihrem bisherigen Forschungsgelände im südlichen Stadtgebiet neu auf. Bis 2030 soll hier auf ca. 54 Hektar Fläche ein neuer Stadtteil entstehen, der die notwendige Infrastruktur für die moderne Arbeitswelt von Siemens mit attraktivem Wohnungsbau und großzügigen Grün- und Freiflächen verbindet. Der erste von mehreren Bauabschnitten ist bereits fertiggestellt und wird Anfang 2020 bezogen.

Durch den Umzug von Siemens in den neuen Campus im Süden der Stadt werden große Flächen und zahlreiche Gebäude in der Innenstadt frei und stehen für eine neue Nutzung zur Verfügung. Dies eröffnet große Entwicklungspotentiale, beispielsweise für die Universität, die sich hier in Teilen ansiedeln wird.  Ziel der Stadt Erlangen ist es, dass hier eine neue Wissens-, Kultur- und Bildungsachse in der südlichen Innenstadt entsteht, die alte und neue Standorte der Universität miteinander verbindet.

Ziel der Fachexkursion ist es, den Teilnehmenden einen möglichst konkreten Einblick in die Entwicklung des neuen Siemens-Campus sowie der nachgelagerten Transformation und Neuordnung der Bildungs- und Kultureinrichtungen in der Erlanger Innenstadt zu geben. In diesem Zusammenhang werden sowohl strategische Planungs- und Entwicklungsfragen als auch konkrete städtebauliche Einzelprojekte betrachtet. Im Mittelpunkt stehen hierbei folgende Themenstellungen:

  • Zukunft der südlichen Erlanger Innenstadt - Nachnutzung und Umbau des Areals zur Wissens-, Kultur- und Bildungsachse
  • Entwicklung des neuen Siemens-Campus als lebendiges Stadtviertel in Erlangen
  • Global Player als Akteure nachhaltiger Stadtentwicklung
  • Unternehmerseitige Anforderungen an moderne Büro- und Arbeitswelten in der Stadt

Die Fachexkursion setzt sich aus Fachvorträgen, Diskussionen und Vor-Ort-Besichtigungen zusammen. Bitte beachten Sie, dass ein Großteil der Exkursion zu Fuß durchgeführt wird. Wir bitten um wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.

Programmablauf

Mittwoch, 25.03.2020

09:45 Ankunft und Anmeldung
Stadt Erlangen
Referat für Planen und Bauen
Raum 424 (6. Flur)
Werner-von-Siemens-Straße 61
91052 Erlangen
10:00 Begrüßung und Einführung
Prof. Julian Wékel, Institut für Städtebau und Wohnungswesen
Josef Weber, Stadt Erlangen
  Fachvorträge und Diskussionen zu folgenden Themenschwerpunkten:
   
  • Stadtentwicklung in Erlangen - stadthistorische Entwicklung und aktuelle Herausforderungen
  • Planung und Entwicklung des neuen Siemens Campus - städtebauliche Verflechtungen und nachgelagerte Transformationsprozesse
 
  Stadtführung:
Entwicklung des neuen Universitätsviertels - städtebauliche Neuordnung, Umbaumaßnahmen und Nachnutzungen
  Josef Weber und Frank Kohlmann, Stadt Erlangen
13:00 Gemeinsames Mittagessen
14:30 Fachvorträge und Diskussionen zu folgenden Themenschwerpunkten:
   
  • Nachhaltige Stadtentwicklung aus der Sicht eines Global Players
  • Siemens Campus Erlangen - Realisierung moderner Wohn- und Arbeitswelten
 
  Campusführung:
Planung, Realisierung und Nutzung - Siemens Campus Modul 1
  Rigo Robenek und Gabriele Engel, Siemens AG
17:00 voraussichtliches Ende der Fachexkursion am Siemens Campus und gemeinsame Rückfahrt zum Hauptbahnhof Erlangen
Jetzt anmelden

Tagungsort

Stadt Erlangen - Referat für Planen und Bauen Werner-von-Siemens-Straße 61
91052 Erlangen
In Verbindung mit dieser Buchung können Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn nutzen.

Referent/innen

  • Gabriele Engel

    Leiterin Kommunikation Siemens Campus, Siemens AG, Erlangen

  • Frank Kohlmann

    Projektentwicklung, Stadt Erlangen

  • Rigo Robenek

    Gesamtprojektleiter Siemens Campus, Siemens AG, Erlangen

  • Josef Weber

    Stadtbaurat, Stadt Erlangen

  • Prof. Julian Wékel

    Direktor, Institut für Städtebau und Wohnungswesen

Moderation

Prof. Julian Wékel

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Die AKH vergibt für die Teilnahme an der Veranstaltung 3 Fortbildungspunkte. Die AKBW erkennt die Veranstaltung mit einem Umfang von 4 Unterrichtsstunden an.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 120,00 EUR.

In der Teilnahmegebühr sind die Exkursionsunterlagen, die Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie ein Mittagsimbiss enthalten. Die An- und Abreise organisiert jeder Teilnehmer selbst.

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Sarah Dörr
Telefon: 089-542706-13
E-Mail: doerr@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Telefon: 089 54 27 06 0 ).