19 19

Studienreise 2019 nach Kuba und Miami

Jetzt Ihren Platz sichern!
Einzelzimmerzuschlag
ESTA-Antrag im Rahmen des Visa Waiver Program
Rail&Fly-Ticket zum/vom Flughafen

Das Institut für Städtebau Berlin veranstaltet vom 31. März bis 13. April 2019 eine Studienreise nach Kuba und Miami. Für die Reservierungvormerkung nutzen Sie bitte den Anmeldebutton.

Nach der wirtschaftlichen Neuausrichtung, die 2011 ratifiziert wurde, sowie der Aufnahme diplomatischer Beziehungen mit den USA im Dezember 2014 gehört Kuba zu den sich am schnellsten verändernden Ländern der Welt. Der Inselstaat öffnet sich für ausländische Investoren, die Tourismuszahlen steigen rasant. Diese neue Dynamik trifft auf ein Land, das durch eine jahrzehntelange sozialistisch handelnde Regierung geprägt ist. Teile der Bevölkerung haben sich bewusst ins Exil begeben, um vermeintlich bessere Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten zu haben.Einer der Hotspots für Emigranten aus Kuba ist die Region um Miami. Die Metropole im Süden Floridas steht für Lebensfreude, Entspannung, den South Beach und stetiges wirtschaftliches Wachstum. Der global zu beobachtende Trend der Urbanisierung stößt auch in Miami zahlreiche neue Entwicklungen an. Im Gegensatz hierzu sind die vorhandenen sozialen Probleme zu sehen, die sich auch baulich manifestieren: Immigrantenviertel wie Little Havanna oder Retirement Cities stehen der Idee der durchmischten Stadt entgegen. Auch der Klimawandel in Form von Stürmen/Hochwasser ist hier unmittelbar zu erleben.Ziel der Studienreise ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen vertieften Einblick in die teils widersprüchlichen, teils sich gegenseitig beschleunigenden Entwicklungen zu gewinnen. Es soll auf die aktuellen Herausforderungen der Stadtentwicklung unter Wahrung des eigenen Erbes und vor dem Hintergrund unterschiedlicher Rahmenbedingungen aufmerksam gemacht werden.

Die Studienreise wird in Zusammenarbeit mit einem deutschen Reiseveranstalter durchgeführt. Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Bedingt durch Flugplanänderungen und aktuelle Rahmensetzungen vor Ort sind Änderungen des Programms bzw. des Reiseverlaufs möglich.

Weitere Informationen zur Reise (bitte optional angeben):
• Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 880,00 Euro.
• Anschlussflüge ab verschiedenen deutschen Flughäfen können angefragt werden.
• Die Reise kann individuell um vier Tage verlängert werden (inklusive Transfer zum Flughafen und Rückflug); der Preis wird auf Anfrage mitgeteilt.
• Die Möglichkeit einer individuellen Verlängerung nur mit Buchung des Flugs wird derzeit noch geprüft.
• Für die Einreise in die USA wird zudem ein ESTA-Antrag im Rahmen des Visa Waiver Program benötigt. Dieser kostet derzeit 14 $ und kann auf Wunsch auch vom Reiseveranstalter gegen eine Gebühr von 25 € übernommen werden.
• Ein Rail&Fly-Ticket zum/vom Flughafen kann gegen einen Aufpreis von 59 € pro Person gebucht werden.

Programmablauf

Tag 1
So
31.03.
FRANKFURT/M.
Abflug von Frankfurt/M.
Tag 2
Mo
01.04.
HAVANNA
Ankunft in Havanna, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel, Check-In
Denkmalschutz und kulturelles Erbe
Rundgang durch Havanna Vieja mit dem Stadthistoriker und Denkmalschützer Eusebio Leal (angefr.)
Kultureller Austausch
Treffen mit Mitarbeitern des ICAP
Tag 3
Di
02.04.
HAVANNA
Aktuelle Stadtentwicklungsprojekte
Rundgang durch Havanna Centro und Vedado mit Vertretern des Stadtplanungsamtes
Urban Gardening
Vivero Alamar
Wohnungsbau
Villa Panamericana, Alamar
Tag 4
Mi
03.04.
TRINIDAD
Bustransfer von Havanna nach Trinidad
Denkmalschutz und Architekturgeschichte
Besuch des Museum de Arquitectura Colonial
Tag 5
Do
04.04.
TRINIDAD
Stadtentwicklung und Denkmalschutz
Führung durch Trinidad mit Vertretern des Stadtplanungsamtes
Städtebau
Treffen mit der Architektur- und Ingenieurkammer, Führung zu ausgewählten Projekten
Tag 6
Fr
05.04.
SANCTI SPIRITUS/CAMAGÜEY
Bustransfer von Trinidad über Sancti Spiritus nach Camagüey
Stadtentwicklung
Rundgang durch Sancti Spiritus
Zuckerrohranbau und Landwirtschaft
Valle de los Ingenios, Torre Manaca Iznaga
Regionalplanung und Mobilität
Fachrundgang mit dem Regionalplanungs-büro Camagüey zum Thema Mobilität, anschl. Fachdiskussion
Tag 7
Sa
06.04.
CAMAGÜEY
Stadtplanung und Stadtentwicklung
Rundgang durch die Innenstadt Camagüeys und zu ausgewählten Projekten
Tag 8
So
07.04.
SANTA CLARA
Bustransfer von Camagüey nach Santa Clara
Stadtplanung und Stadtentwicklung
Rundgang durch Santa Clara
Politik
Tren Blindado, Diskussion zu politischen Entwicklungen auf Kuba
Tag 9
Mo
08.04.

SANTA CLARA/HAVANNA
Städtebau in Kuba
Fachvortrag und anschließende Diskussion mit der Fakultät für Städtebau
Wohnungsbau
Chichi Padron (staatlich geförderter Selbsthilfe-Wohnungsbau)

Bustransfer nach Havanna

Tag 10
Di
09.04.
MIAMI
Flug von Havanna nach Miami
Hochwasserschutz
Projekt „Rising Above“ Miami Beach, Diskussion mit City Planning Department und Building Department Miami Beach
Tag 11
Mi
10.04.
MIAMI
Aktuelle städtebauliche Entwicklungen
Treffen mit Downtown Development Authority
Besuch ausgewählter Projekte
Stadtrundgang, The Underline, Biscayne Boulevard
Tag 12
Do
11.04.
MIAMI
Stadtentwicklung durch Investoren
Faena District
Städtebau und Architektur
Konzerthalle South Beach, Peréz Art Museum, Sagamore Hotel, Art Deco Welcome Centre
Tag 13
Fr
12.04.
MIAMI
Immigration und Segregation
Führung durch Little Havanna
Gentrifizierung
Wynwood and Design District
Tag 14
Sa
13.04.
DELRAY BEACH/MIAMI
Demographischer Wandel
Rundgang durch die Retirement City Delray Beach mit Vertretern des Stadtplanungsamts, anschließende Diskussion
Jetzt anmelden

Moderation

Malte Arndt M.Sc. Stadt- und Regionalplanung

Wissenschaftlicher Referent ISB Berlin

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 4180,00 EUR.

Die Studienreise ab/bis Frankfurt/M. kostet 4.180,00 Euro.

In diesem Preis sind enthalten:
Linienflüge von Frankfurt/M. über Amsterdam nach Havanna und zurück von Miami über Paris sowie der Transferflug von Havanna nach Miami (jeweils Economy), alle Flüge inkl. Flugsicherheitsgebühren, Steuern und Kerosinzuschlägen, Touristenkarte (Visum) für Kuba, Transfers in Reisebussen, Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Bad/Dusche (gute Mittelklasse), Frühstück, 3x Mittagessen und 4x Abendessen und die deutschsprachige Reiseleistung sowie die Vorbereitung und Durchführung des Fachprogramms sowie eine Informationsmappe.

Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 880,00 Euro.
Für die Einreise in die USA wird zudem ein ESTA-Antrag im Rahmen des Visa Waiver Program benötigt. Dieser kostet derzeit 14 $ und kann auf Wunsch auch vom Reiseveranstalter gegen eine Gebühr von 25 € übernommen werden.
Ein Rail&Fly-Ticket zum/vom Flughafen kann gegen einen Aufpreis von 59 € pro Person gebucht werden.

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Malte Arndt
Telefon: 030-230822-18
E-Mail: arndt@staedtebau-berlin.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Telefon: 030 23 08 22 0 ).