29 20

Internationale Immobilienbewertung und Immobilienwirtschaft

Frühbucherrabatt
Fortbildungsnachweis

Insbesondere für den Personenkreis mit abgeschlossenem Referendariat (ab 1990) der Fachrichtung Geodäsie und Geoinformation und Interesse an einer Direktaufnahme in die
RICS wird die Teilnahmen an dem Seminar sehr empfohlen.

Internationale Immobilienbewertungsverfahren sind im Gegensatz zu den deutschen Ertrags-, Sach- und Vergleichswertverfahren nicht in Gesetzen, Richtlinien oder Verordnungen normiert. Die „Royal Institution of Chartered Surveyors“ (RICS ) als international tätige Berufsorganisationen setzt sich daher für eine internationale Standardisierung ein und  veröffentlicht eigene RICS Appraisal and Valuation Standards („Red Book“). Die Red Books gelten inzwischen als Standardwerk in der internationalen Immobilienbewertung. Die dort aufgeführten Verfahren, wie die Investment Method, das Discounted-Cashflow-Verfahren (DCF), die Comparison Method und das Depreciated Replacement Costs-Verfahren, sind auch auf dem deutschen Markt insbesondere bei international  tätigen Banken und Investoren nachgefragt. Das Seminar vermittelt für die zunehmende Internationalisierung der Immobilienmärkte wichtige Kenntnisse. Die o.g. international etablierten Verfahren vorgestellt, an Beispielen und Übungsaufgaben erläutert und hinsichtlich der Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum deutschen Sach-, Vergleichs- und Ertragswertverfahren diskutiert.

Bitte einen wissenschaftlichen Taschenrechner mitbringen! Ein Mobiltelefon reicht nicht aus.

Programmablauf

30.04.2020

09:30 Anmeldung und Ausgabe der Tagungsunterlagen
10:00 Internationale Bewertungsverfahren
- Investment Method
- Discounted-Cashflow-Verfahren (DCF)
- Comparison Method (Vergleichswertverfahren)
- Depreciated Replacement Costs (Sachwertverfahren) etc.
11:00 Kaffee und Kontakte
11:15 Vertiefung der internationalen Ertragswertverfahren:
- Investment Method: Term & Reversion, Hardcore & Topslice, Rack-Rented, Over-Rented, Under-Rented
- Discounted-Cashflow-Verfahren (DCF): Holding Period, Exit Value, Discount Rate, Cap Rate
- Vergleich internationales und deutsches Ertragswertverfahren
13:00 Mittagspause
14:00 Renditen:
- Überblick über gebräuchliche Renditen bzw. Zinssätze
- Growth Implicit Modell und Growth Explicit Modell
- All Risks Yield (ARY), Diskontierungs- und Kapitalisierungszinssatz, Equivalent Yield, Equated Yield, Total Return, Brutto-Anfangsrendite, Netto-Anfangsrendite
15:00 Kaffee und Kontakte
15:30 Berufsnetzwerk der internationalen Immobilienwirtschaft
- Überblick über die RICS
- Verhaltenskodex
- Red Book (inkl. Einordnung im Vergleich zum Blue Book und White Book)
16:45 Diskussion
17:00 Ende des Seminars

 

Jetzt anmelden

Tagungsort

Institut für Städtebau Berlin Bismarckstraße 107
10625 Berlin
In Verbindung mit dieser Buchung können Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn nutzen.

Referent/innen

  • Dipl.-Ing. Verm.-Assessorin Carla Seidel FRICS

    Immobiliengutachterin CIS HypZert (F) Real Estate Risk Manager (EBS)

Moderation

Dipl.-Ing. Andreas C. Eickermann

Wissenschaftlicher Referent ISB Berlin

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 300,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 02.04.2020 erhalten Sie 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

In der Teilnahmegebühr sind eine Tagungsmappe, Mittagessen sowie Getränke in den Kaffeepausen enthalten. Weitere Kosten tragen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst.

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Andreas C. Eickermann
Telefon: 030-230822-15
E-Mail: eickermann@staedtebau-berlin.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Telefon: 030 23 08 22 0 ).