44 21

Mit temporären Maßnahmen zur Verkehrswende?

Erfahrungsberichte aus Berlin, Hamburg und München
Frühbucherrabatt
Fortbildungsnachweis

Viele Verkehrsexpertinnen sind der Ansicht, dass die Umsetzung der Verkehrswende nur über eine Abkehr von der bisherigen Flächenaufteilung und eine Neugestaltung des öffentlichen (Straßen)-Raumes erfolgen kann. Verstärkt durch die Corona-Pandemie und die dadurch veränderten Mobilitätsmuster erproben viele europäische und deutsche Städte dementsprechend Maßnahmen, die dem Fuß- und Radverkehr Vorrang einräumen. Da aber auch gut gemeinte Projekte immer wieder am Widerstand von Autofahrern, Anwohnern oder Gewerbetreibenden scheitern, setzen viele Kommunen auf die temporäre Umgestaltung des öffentlichen Raumes. Dabei werden Autos räumlich begrenzt ausgeschlossen oder Parkplätze temporär umgenutzt, um Aufenthalts- und Begegnungszonen zur Belebung des öffentlichen Raumes zu schaffen. Ziel ist es, durch temporäre Interventionen Konfliktfelder sichtbar zu machen, aber auch Alternativen zum Status Quo aufzuzeigen. Vor diesem Hintergrund soll im Rahmen dieses Online-Seminars den folgenden Fragen nachgegangen werden:

  • Welche Gestaltungsmöglichkeiten bestehen für temporäre Interventionen im öffentlichen Raum? Wie kann man den bestehenden Handlungsrahmen ausschöpfen? Welche rechtlichen Vorgaben sind zu beachten?
  • Wie kann erfolgreiche Bürgerbeteiligung bei Verkehrsprojekten gelingen? Was ist für eine erfolgreiche Partizipation zu beachten? Was sind Chancen und Grenzen?
  • Was kann von Pionierprojekten gelernt werden? Welchen Beitrag können temporäre Maßnahmen zur Verstetigung und Umgestaltung öffentlicher Räume leisten?

Diese Fragen sollen anhand von konkreten Beispielen mit den beteiligten Akteuren diskutiert werden.

Programmablauf

Dienstag, 15.06.2021

09:30 Öffnung des digitalen Veranstaltungsraums
09:45 Begrüßung und Einführung
David Ohnsorge, ISW
10:00 Temporäre Interventionen im öffentlichen Raum rechtssicher umsetzen
Dr. Roman Ringwald, Becker Büttner Held
10:45 Fragen und Antworten
11:00 Saisonale Stadträume – der Münchner Weg
Katja Beaujean, Landeshauptstadt München
11:45 Fragen und Antworten
12:00 Mittagspause
13:00 Ottensen macht Platz – Flanierquartier auf Zeit
Viola Koch, Bezirksamt Altona
13:45 Fragen und Antworten 
14:00 Orte temporärer Umgestaltung als Vorboten der Veränderung
Christina Pirner, Green City e.V.
14:45 Fragen und Antworten    
15:00 Pop-Up Bike Lanes, temporäre Begegnungszonen und Co. – Umsetzung und Verstetigung temporärer Maßnahmen in Berlin 
Felix Weisbrich, Bezirksverwaltung Friedrichshain-Kreuzberg Berlin 
15:45 Fragen und Antworten
16:00 Schlusswort
David Ohnsorge, ISW 
16:10 Ende des Online-Seminars

 

Informationen und technische Hinweise

Wir arbeiten mit der Online-Seminar-Software ClickMeeting. Um technischen Problemen vorzubeugen, bitten wir Sie, vor der Anmeldung einen System-Check mit ihrem Endgerät durchzuführen.

System-Check zur Teilnahme an ISW-Online-Seminaren.

Technische Voraussetzungen

Die Teilnahme am Online-Seminar ist über einen Desktop-PC, einen Laptop oder ein mobiles Endgerät (Tablet/Smartphone) möglich.

Bei der Online-Seminar Software ClickMeeting handelt es sich um ein webbasiertes Programm, d.h. Ihre Teilnahme ist über einen veranstaltungsspezifischen Link direkt im Browser möglich. Der Download eines Programmes sowie die Installation oder Ausführung einer Datei ist nicht notwendig. Wir empfehlen Ihnen die Nutzung der Browser Chrome, Safari oder Firefox in der neuesten Version. Die Teilnahme über ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegt ggf. Einschränkungen.
Informationen zur Konfiguration Ihrer Firewall finden Sie hier.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät über integrierte Lautsprecher verfügt. Alternativ ist die Verwendung von externen Lautsprechern oder eines Headsets möglich. Darüber hinaus ist eine Audio-Zuschaltung per Telefon möglich (ggf. kostenpflichtig). Sofern nicht anders angegeben sind eine Webkamera und ein Mikrophon für die Teilnahme nicht erforderlich. Sie haben die Möglichkeit Ihre Fragen und Anregungen per Chatfunktion zu äußern. Weitere Informationen zur Einrichtung von Audio und Video sowie der Beseitigung von Problemen finden Sie hier

Hinweis zur Nutzung mobiler Endgeräte

Die Verwendung einzelner mobiler Endgeräte setzt den Download einer entsprechenden App aus dem iTunes App Store oder Google Play Store voraus. Wir bitten Sie dies zu berücksichtigen und ggf. im Vorfeld zu überprüfen.

Anmeldung und Zugang zum Online-Seminar

Melden Sie sich wie gewohnt über unsere Webseite, per Fax oder per E-Mail zum Online-Seminar an. Wir werden Ihnen spätestens einen Tag vor dem Online-Seminar eine E-Mail mit einem Anmeldelink oder dem direkten Zugang zum digitalen Veranstaltungsraum zusenden. Sollten wir Sie in der E-Mail bitten sich über einen Anmeldelink bei ClickMeeting zu registrieren, wird Ihnen direkt im Anschluss an die Registrierung der Link mit dem Zugang zum digitalen Veranstaltungsraum zugesendet. Bitte prüfen Sie bei erstmaliger Teilnahme auch Ihren Spam-Ordner.

Unterlagen und Teilnahmebescheinigung

Die Unterlagen zur Veranstaltung werden Ihnen im Nachgang zur Verfügung gestellt. Nach der Teilnahme an unserem Online-Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Rückfragen

Sollten Sie Rückfragen zur Teilnahme rund um unsere Online-Seminare haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 089-542706-0 oder per E-Mail an office@isw.de.

Jetzt anmelden

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Referent/innen

  • Katja Beaujean

    Landeshauptstadt München

  • Viola Koch

    Bezirksamt Altona

  • Christina Pirner

    Green City e.V.

  • Dr. Roman Ringwald

    Becker Büttner Held

  • Felix Weisbrich

    Bezirksverwaltung Friedrichshain-Kreuzberg, Berlin

Moderation

  • Dipl.-Ing. David Ohnsorge

    Wissenschaftlicher Referent

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Die Veranstaltung wird von der AKH mit 6 Punkten, von der AKBW mit einem Umfang von 4 Unterrichtsstunden und von der AKNW mit einem Umfang von 7 Unterrichtsstunden anerkannt.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 240,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 18.05.2021 erhalten Sie 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

    

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
David Ohnsorge
Telefon: 089-542706-20
E-Mail: ohnsorge@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Telefon: 089 54 27 06 0 ).