47 22

Praxisfragen der sozial gerechten Bodennutzung

Frühbucherrabatt
Fortbildungsnachweis

Die Landeshauptstadt München war 1994 die erste Stadt in Deutschland, die die Möglichkeiten städtebaulicher Verträge in ihren Verfahrensregeln zur sozial gerechten Bodennutzung (SoBoN) erfolgreich umsetzte. Seither sind fast 30 Jahre vergangen, in denen das Münchner Instrument erfolgreich eingesetzt und überarbeitet wurde. Zahlreiche Städte haben inzwischen ebenfalls derartige Baulandmodelle eingeführt, um die langfristige Schaffung von bezahlbarem Wohnraum sicherzustellen.

Das Online-Seminar erläutert praxisorientiert die Grundlagen der Anwendung der sozial gerechten Bodennutzung und zeigt die Schnittstellen zu weiteren Instrumenten auf. Es geht auf die Anforderungen und praktischen Möglichkeiten der kommunalen Planung ein. Zunächst wird der Zusammenhang der Bodennutzung mit bezahlbarem Wohnen erläutert, dann die aktuellen juristischen Möglichkeiten, die u.a. das BauGB schafft, vorgestellt. Zwei Praxisbeispiele aus unterschiedlich großen Städten zeigen die erfolgreiche Umsetzung auf. Im Rahmen des Online-Seminars wird den Teilnehmenden ausreichend Möglichkeiten zur Diskussion und Beantwortung von Fragen gegeben.

In der Fachtagung am 29.09.22 in München (Nr. 69-22) werden die heute erworbenen Erkenntnisse vertieft und z.B. über Maßnahmen zum Erhalt von bezahlbarem Wohnraum erweitert.

Programmablauf

Mittwoch, 22.06.2022

12:55 Öffnung des digitalen Veranstaltungsraums
13:00 Begrüßung und Einführung
Gero Suhner, ISW
13:15 Was haben Bodennutzung und bezahlbares Wohnen miteinander zu tun?
Prof. Dr. Dirk Löhr, Hochschule Trier
14:00 Die sozial gerechte Bodennutzung im öffentlichen Baurecht
Ass. jur., Dipl. sc. pol. Univ. Matthias Simon, LL.M., Bayerischer Gemeindetag
14:45 Rückfragen an die Vortragenden
14:55 Kaffeepause
15:00 Die SoBoN als städtebauliches Instrument in der praktischen Anwendung
Dr. jur. Gerhard Spieß, Döring Spieß Rechtsanwälte PartGmbB
15:45 SoBoN in Klein- und Mittelstädten – Kommunale Erfahrungen
Dr. Daniel Broschart, Stadt Landsberg am Lech
16:30 Münchner Baulandmodell Sozialgerechte Bodennutzung Novelle 2021 – „Baukastenmodell"
Dr. Nicolai Kley, Landeshauptstadt München
17:15 Rückfragen und Abschlussdiskussion
17:30 Ende des Online-Seminars

 

Informationen und technische Hinweise

Wir arbeiten mit der Online-Seminar-Software ClickMeeting. Um technischen Problemen vorzubeugen, bitten wir Sie, vor der Anmeldung einen System-Check mit ihrem Endgerät durchzuführen.

System-Check zur Teilnahme an ISW-Online-Seminaren.

Technische Voraussetzungen

Die Teilnahme am Online-Seminar ist über einen Desktop-PC, einen Laptop oder ein mobiles Endgerät (Tablet/Smartphone) möglich.

Bei der Online-Seminar Software ClickMeeting handelt es sich um ein webbasiertes Programm, d.h. Ihre Teilnahme ist über einen veranstaltungsspezifischen Link direkt im Browser möglich. Der Download eines Programmes sowie die Installation oder Ausführung einer Datei ist nicht notwendig. Wir empfehlen Ihnen die Nutzung der Browser Chrome, Safari oder Firefox in der neuesten Version. Die Teilnahme über ältere Betriebssysteme und Browserversionen unterliegt ggf. Einschränkungen.
Informationen zur Konfiguration Ihrer Firewall finden Sie hier.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät über integrierte Lautsprecher verfügt. Alternativ ist die Verwendung von externen Lautsprechern oder eines Headsets möglich. Darüber hinaus ist eine Audio-Zuschaltung per Telefon möglich (ggf. kostenpflichtig). Die Verwendung einer Webkamera und eines Mikrophons wird empfohlen, Sie haben aber auch die Möglichkeit, Ihre Fragen und Anregungen per Chatfunktion zu äußern. Weitere Informationen zur Einrichtung von Audio und Video sowie der Beseitigung von Problemen finden Sie hier

Hinweis zur Nutzung mobiler Endgeräte

Die Verwendung einzelner mobiler Endgeräte setzt den Download einer entsprechenden App aus dem iTunes App Store oder Google Play Store voraus. Wir bitten Sie dies zu berücksichtigen und ggf. im Vorfeld zu überprüfen.

Anmeldung und Zugang zum Online-Seminar

Melden Sie sich wie gewohnt über unsere Webseite, per Fax oder per E-Mail zum Online-Seminar an. Wir werden Ihnen spätestens einen Tag vor dem Online-Seminar eine E-Mail mit einem Anmeldelink oder dem direkten Zugang zum digitalen Veranstaltungsraum zusenden. Sollten wir Sie in der E-Mail bitten sich über einen Anmeldelink bei ClickMeeting zu registrieren, wird Ihnen direkt im Anschluss an die Registrierung der Link mit dem Zugang zum digitalen Veranstaltungsraum zugesendet. Bitte prüfen Sie bei erstmaliger Teilnahme auch Ihren Spam-Ordner.

Unterlagen und Teilnahmebescheinigung

Die Unterlagen zur Veranstaltung werden Ihnen im Nachgang zur Verfügung gestellt. Nach der Teilnahme an unserem Online-Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Rückfragen

Sollten Sie Rückfragen zur Teilnahme rund um unsere Online-Seminare haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 089-542706-0 oder per E-Mail an office@isw.de.

Jetzt anmelden

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Referent/innen

  • Dr. Daniel Broschart

    Stadtplanung, Stadt Landsberg am Lech

  • Dr. Nicolai Kley

    Verwaltungsdirektor, Bereich Grundsatz und Vorkaufsrechte, Landeshauptstadt München, Kommunalreferat

  • Prof. Dr. Dirk Löhr MBA

    Professor für Steuerlehre und Ökologische Ökonomik, Fachbereich Umweltwirtschaft/-recht – FR Umweltwirtschaft, Hochschule Trier

  • Ass. jur., Dipl. sc. pol. Univ. Matthias Simon LL.M.

    Verwaltungsdirektor, Referat IX - Baurecht, Landesplanung, Bayerischer Gemeindetag

  • Dr. jur. Gerhard Spieß

    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Mediator, Döring Spieß Rechtsanwälte PartGmbB, München

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahme- bestätigung. Die Anerkennungsverfahren bei AKBW und AKH sind noch nicht abgeschlossen.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 25.05.2022 erhalten Sie 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Sie erhalten die Tagungsunterlagen digital.

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Gero Suhner
Telefon: 089-542706-13
E-Mail: suhner@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: office@isw.de
Telefon: 089 54 27 06 0