58 20

Die Vergabeverordnung VgV - Vergabe von Planungsleistungen

in Kooperation mit der ByAK

in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer

Am 18. April 2016 trat die Umsetzung der EU-Richtlinie 2014/24/EU mit der neuen Vergabeverordnung (VgV) in Kraft. Diese löste die bisherige Vergabeordnung für Lieferleistungen (VOL) und die Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF) ab.

Es existiert nun ein eigener Unterabschnitt für freiberufliche Leistungen, der als Regelvergabeverfahren nicht nur das (nun modifizierte) Verhandlungsverfahren, sondern auch neu den wettbewerblichen Dialog vorsieht.

Die Veranstaltung informiert über die im Jahr 2016 eingeführte Vergabeverordnung VgV.

Die Informationsveranstaltung richtet sich an öffentliche Auftraggeber und Architekten, die an öffentlichen Aufträgen interessiert sind.

Bitte buchen Sie diese Veranstaltung direkt auf der Webseite der Bayerischen Architektenkammer.

Programmablauf

Donnerstag, 18.06.2020
10.00 - 11.30 Uhr

  • Grundsätze der Vergabeverordnung
  • Ablauf der Vergabeverfahren
Buchung s. Textverweis

Referent/innen

  • Dipl.-Ing. Oliver Voitl

    Architekt, Stadtplaner, Referent für Vergabe und Wettbewerb, Bayerische Architektenkammer

Moderation

Dipl.-Ing. Oliver Voitl

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 65,00 EUR.

   

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Annika Mayer-Recht
Telefon: 089-542706-12
E-Mail: recht@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Telefon: 089 54 27 06 0 ).