61 24

Die neue Bauordnung Nordrhein-Westfalen 2024 – Auswirkungen auf die Praxis

Begrenzte Teilnehmerzahl

Für die Zulassung von baulichen Anlagen und die Einhaltung sicherheitstechnischer Vorschriften ist die Landesbauordnung die zentrale Vorschrift. Dort werden die Leitlinien für das Bauen gesetzt. Für die sachgerechte Anwendung ist es essenziell, die entsprechenden Regelungen nachvollziehen und in den Kontext des jeweiligen Vorhabens einordnen zu können.

Mit Beschluss des Landtages vom 7 . Juni 2023 über das Zweite Gesetz zur Änderung der Landesbauordnung 2018 “ wurden erneut weitreichende Änderungen vorgenommen, die am 01.01.2024 in Kraft getreten sind. Mit den Änderungen wird, wie im gesetzgeberischen Kontext derzeit üblich, eine Vereinfachung und Beschleunigung des Baugenehmigungsverfahrens angestrebt. Darüber hinaus soll mit den Änderungen der Wohnungsbau und insgesamt der Umbau vorhandener Gebäude gestärkt werden. Ferner sind aufbauend auf der letzten Änderung der BauO NRW weitere Erleichterungen für mehr Erneuerbare Energien und den Ausbau des Mobilfunks vorgesehen.

Das Seminar stellt die wesentlichen Neuregelungen in ihrem systematischen Kontext dar und erläutert die praktische Bedeutsamkeit der Änderungen. Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter:innen in Behörden, Architekt:innen aller Fachrichtungen, Rechtsanwält:innen und alle anderen an der Materie interessierten Personen

Die Teilnahmegebühren verstehen sich pro Person und Online-Seminartermin.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Teilnahmebedingungen für die Online-Seminare.

Wir nutzen die Veranstaltungssoftware "Clickmeeting".

Bitte prüfen Sie zunächst Ihre technischen Voraussetzungen. Sie gelangen hier zum Technikcheck.

Weiterhin können Sie prüfen, ob Sie sich in ein Clickmeeting-Testseminar einloggen können.

Die Online-Seminar-Software ist webbasiert, Sie müssen vorab also keinen Download oder eine Installation vornehmen. Für die Teilnahme senden wir Ihnen einen gesonderten Link (ggf. mit zusätzlichem Passwort), mit dem Sie direkt zum digitalen Veranstaltungsraum gelangen. Wir empfehlen wir die Browser Chrome oder Firefox. Bitte nutzen Sie für den Log-In keine VPN-Verbindung, sondern kopieren ggf. den Link in Ihren Browser.

Für die bessere Übertragung auf mobilen Endgeräten können Sie die Clickmeeting-App z.B. auf ein mobiles Endgerät herunterladen:

Clickmeeting-App für Iphone und Ipad: https://apps.apple.com/us/app/clickmeeting-webinar-your-way/id1141803571

Clickmeeting-App für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=air.com.implix.clickmeetingmobile

Firewall-Konfigurationen: clickmeeting.com/de/firewall-configuration
Informationen von Clickmeeting zur Firewall-Optimierung hier downloaden

Programmablauf

10.09 2024, Dienstag

08:30 Uhr Öffnung des Online-Seminarraums
Beginn: 09:00 Uhr, Ende: ca. 13:00 Uhr
Pausen: eine Kaffeepause (20 Min.)


PROGRAMM

1) Einführung und Überblick
2) Anwendungsbereich (§ 1)
3) Begrifflichkeiten (§ 2)
4) Abstandsflächen (§ 6)
5) Teilung von Grundstücken (§ 7)
6) Schottergärten (§ 8)
7) Änderungen der brandschutzrechtlichen Vorschriften, „Bauen mit Holz“ (§§ 26 ff.)
8) Aufzüge (§ 39)
9) Solaranlagen (§ 42a)
10) Aufenthaltsräume (§ 46)
11) Wohnungen (§ 47)
12) Stellplätze, Fahrradabstellplätze (§ 48)
13) Neuerungen im Verfahrensrecht und bei den Formvorschriften
14) Abweichungen (§ 69)
15) Behandlung des Bauantrages und der Bauvorlagen
16) Nachbarbeteiligung (§ 72)
17) Fazit und Ausblick

 

Jetzt anmelden

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Referent/innen

  • Nick Kockler Fachanwalt für Verwaltungsrecht Partner bei Lenz und Johlen Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Köln

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 EUR.

Sie erhalten die Tagungsunterlagen zum Download.

Downloads

Kontakt

Institut für Städtebau Berlin

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Alexander Glanz
Telefon: 030-230822-18
E-Mail: glanz@staedtebau-berlin.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: info@staedtebau-berlin.de
Telefon: 030 23 08 22 0