63 22

Grundstückswertermittlung – Aktuelle Anforderungen an die Praxis

Fortbildungsnachweis
Führung Festung Marienberg (15.09.22)
Teilnahme am gemeinsamen Abendessen (15.09.22)

Mit diesem Fachseminar setzt das ISW die Erörterung aktueller Anforderungen an die Praxis der Grundstückswertermittlung wie in den vergangenen Jahren fort. Das Seminar wurde in bewährter Weise von Prof. Dr. Winrich Voß (Leibniz Universität Hannover) und Dipl.-Ing. Matthias Kredt (Stadt Leipzig) vorbereitet, die das Seminar auch leiten werden.

Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung sind die Themen Wertermittlungsrecht (ImmoWertV), Wertermittlung in dynamischen Märkten und Problemimmobilien.

Dieses Fachseminar richtet sich an öffentlich bestellte Sachverständige, mit Wertermittlungen betraute Mitarbeiter:innen in der privaten Wirtschaft und in den staatlichen und kommunalen Verwaltungen, Mitarbeiter:innen und Mitglieder der Gutachterausschüsse und alle, die mit Wertermittlungen zu tun haben.

REFERENT:INNEN

  • Dipl.-Ing. Wolfgang Glunz, Ö.b.v.S., Büro Dr. Brauer & Glunz, Ratingen
  • Dipl.-Ing. Jürgen Goldschmidt, Sachverständiger für Grundstückswertermittlung, Forst/Lausitz
  • Dipl.-Ing. (TH) Clarissa Gostomzyk, Architektin, ö.b.u.v. Sachverständige für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke (AK Berlin)
  • Sebastian Klöppel, Deutscher Städtetag
  • Dipl. Volkswirt Andreas Kunert, vdpResearch, Berlin
  • Dipl.-Ing. Wilfried Mann, Stellv. Vorsitzender im Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Mettmann
  • Dipl.-Ing. Holger Pietschmann, Plan und Praxis GbR, Ingenieurbüro für Stadt- und Regionalplanung, Berlin
  • Prof. Dr. Maik Zeißler, Hochschule Anhalt, ö.b.u.v. Sachverständiger, Potsdam

Programmablauf

Donnerstag, 15.09.2022

09:30 Anmeldung, Kaffee und Kontakte
10:00 Begrüßung und Einführung
David Ohnsorge, ISW

Einführung und Moderation:
Prof. Dr.-Ing. Winrich Voß, Leibniz Universität Hannover
Dipl.-Ing. Matthias Kredt, Stadt Leipzig
10:30 ImmoWertV 21 – Ein erster Praxisbericht
Dipl.-Ing. Wolfgang Glunz, Büro Dr. Brauer & Glunz
11:30 Kaffee und Kontakte
11:45 Mietrecht (rechtlicher Rahmen, Mietspiegelerstellung)
Sebastian Klöppel, DST
12:45 Mittagspause
14:00 Ableitung von Immobilienpreisindizes
Andreas Kunert, vdpResearch
15:00 Modellkonformität in dynamischen Märkten
Dipl.-Ing. Wilfried Mann, Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Mettmann
16:00 Kaffee und Kontakte
16:15 Rückbau von Mehrfamilienhäusern wegen hohem Bodenrichtwertniveau?
Prof. Dr. Maik Zeißler, Hochschule Anhalt
17:15 Diskussion
17:30 Ende des ersten Seminartages
18:00 Bustransfer
18:20 Führung Festung Marienberg
19:30 Teilnehmer:innentreffen Gasthaus Alte Mainmühle (Selbstzahlerbasis)

Freitag, 16.09.2022

09:00 Praxisbeispiel: Untypisches Villengrundstück
Dipl.-Ing. (TH) Clarissa Gostomzyk, Architektin, ö.b.u.v Sachverständige
10:00 Kaffee und Kontakte
10:15 Umgang mit Problemimmobilien und die Auswirkungen der Corona-Pandemie
Dipl.-Ing. Holger Pietschmann, Plan und Praxis GbR
11:15 Die Bedeutung von künftigen Entwicklungen in der Wertermittlung
Dipl.-Ing. Jürgen Goldschmidt, Sachverständiger für Grundstückswertermittlung
12:15 Abschlussdiskussion und Verabschiedung
12:30 Ende des Fachseminars

Hinweis: Nach derzeitigem Stand gehen wir davon aus, dieses Seminar wie gewohnt als Präsenzveranstaltung unter Einhaltung der dann geltenden Vorschriften durchführen zu können. Bitte beachten Sie den Tagungsort. Kurzfristige Änderungen und Anpassungen behalten wir uns vor.

Jetzt anmelden

Tagungsort

Standortkarte Google Maps anzeigen Ja, bitte anzeigen
Burkardushaus - Tagungszentrum am Dom Am Bruderhof 1
97070 Würzburg
In Verbindung mit dieser Buchung können Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn nutzen.
DB-App anzeigen Ja, bitte anzeigen

Moderation

  • Dipl.-Ing. Matthias Kredt

  • Prof. Dr.-Ing. Winrich Voß

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Die Veranstaltung wird von der AKH mit 10 Punkten, von der AKBW mit 6 Fortbildungsstunden (für die FR Architektur und Stadtplanung) und von der AKNW mit 12 Fortbildungsstunden (für die FR Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung) anerkannt.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 350,00 EUR.

Wenn von einer Institution mehr als fünf Personen zur Teilnahme an dieser Veranstaltung angemeldet werden, gewährt das ISW 10% Rabatt pro Teilnehmer:in auf die Teilnahmegebühr.

In der Teilnahmegebühr sind eine Tagungsmappe, Getränke in den Kaffeepausen sowie die Teilnahme an der Führung enthalten. Bei Ihrer Anmeldung bitten wir um einen Hinweis, ob Sie an der Führung und/oder am gemeinsamen Abendessen (Selbstzahlerbasis) teilnehmen wollen.

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
David Ohnsorge
Telefon: 089-542706-20
E-Mail: ohnsorge@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: office@isw.de
Telefon: 089 54 27 06 0