67 24

Graue Energie: Sanierung und Bestandsentwicklung mit der Städtebauförderung in Bayern

Frühbucherrabatt
Fortbildungsnachweis
Save the date

Mehr denn je stehen die Städte und Gemeinden heute vor der Notwendigkeit einer resilienten, bedarfsgerechten sowie zielorientierten Zukunftsentwicklung. Mit Blick auf die Klimakrise, Flächenknappheit und den demografischen Wandel, kommt insbesondere der nachhaltigen Entwicklung der gebauten Strukturen eine besondere Bedeutung zu. Sanierung und Bestandsentwicklung sind das Gebot der Stunde.

Inwiefern kann die Städtebauförderung die Kommunen dabei unterstützen? Wie wird das Instrument vor Ort eingesetzt? Diesen und weiteren praktischen Fragen, wird im Rahmen der Veranstaltung nachgegangen.

Ausgehend von einigen Hinweisen zur grundsätzlichen Konzeption der Städtebauförderung in Bayern, wird das Themenfeld Sanierung und Bestandsentwicklung im Rahmen kurzer Impulse adressiert. In Kleingruppen sollen im Anschluss die Inhalte der Vorträge diskutiert werden. Ziel der Veranstaltung ist die Stärkung des Wissens- und Erfahrungsaustausches sowie die Vermittlung praktischer Handlungsmöglichkeiten vor Ort. Das Format richtet sich insofern unmittelbar an Mitarbeitende in kommunalen Verwaltungen und Planungsbüros, die für diese Themen verantwortlich sind.

Programmablauf

Der Programmablauf wird in Kürze veröffentlicht.

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Moderation

  • Laureen Nievel M.Sc.

    Wissenschaftliche Referentin

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Die Anerkennungsverfahren bei der AKBW, AKNW und AKH sind noch nicht abgeschlossen.

Kontakt

Institut für Städtebau und Wohnungswesen, München

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Laureen Nievel
Telefon: 089-542706-13
E-Mail: nievel@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: office@isw.de
Telefon: 089 54 27 06 0