68 19

Städtebau und Recht

Fortbildungsnachweis

Aktuelle Rechtsprechung Bau- und Planungsrecht, Ergebnisse der Baulandkommission, Aktuelles zu § 13b BauGB, Windkraftsteuerung, Innenentwicklung und Bauordnungsrecht, Luftreinhaltepläne und Bauleitplanung, klimatische Festsetzungen im Bebauungsplan, Flächensparziele in der Raumordnung.

Programmablauf

23.09.2019, Montag

09:00Anmeldung/Ausgabe der Tagungsunterlagen
10:00Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Rüdiger Rubel, Vors. Richter am BVerwG, Leipzig
Malte Arndt, Institut für Städtebau, Berlin
10:15Das aktuelle Thema: Die Novellierung des BauGB – Vorstellung geplanter Themen und Inhalte
Dr. Susanne Lottermoser, Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat
11:00Diskussion
11:15Einschätzung der geplanten BauGB-Novelle aus Sicht der Kommunen
Norbert Porz, Beigeordneter Deutscher Städte- und Gemeindebund, Bonn
12:00Diskussion
12:15Mittagspause
13:45Mengenziele als Regelungsgegenstand von Zielen der Raumordnung zur Reduzierung des Flächenverbrauchs
Dr. Boas Kümper, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentralinstitut für Raumplanung, Münster
14:30Diskussion
14:45Aktuelle Fragestellungen und Rechtsprechung zu § 13b BauGB
Univ.-Prof. Dr. Stephan Mitschang, Technische Universität Berlin/Direktor Institut für Städtebau, Berlin
15:30Diskussion
15:45Kaffeepause
16:15Rechtliche Anforderungen an die Konzeptvergabe von Grundstücken durch die Kommunen
N.N.
17:15Ende des Veranstaltungstages

 24.09.2019, Dienstag

09:00-
17:00
Neuere Entwicklungen im Baurecht, dargestellt an Entscheidungen des Bundesverwaltungsgericht
Prof. Dr. Rüdiger Rubel, Vors. Richter am BVerwG, Leipzig; Prof. Dr. Christoph Külpmann, Richter am BVerwG, Leipzig; Helmut Petz, Richter am BVerwG, Leipzig; Dr. Stephan Gatz, Richter am BVerwG, Leipzig
Pausen:10:30-11:00/ 12:30-14:00/ 15:30-16:00
17:30Abendempfang

 25.09.2019, Mittwoch

09:00Steuerung der Windenergie durch Regionalpläne – aktuelle Problemfelder und Rechtsprechung
MinR Heinz Bienek, Sächsisches Staatsministerium des Innern, Dresden
09:45Diskussion
10:00Verbindlichkeit der Lärmaktionspläne – Erfahrungen mit der praktischen Umsetzung Jochen Richard, Mitinhaber Planungsbüro Richter-Richard, Aachen
10:45Diskussion
11:00Kaffeepause
11:30Störfallschutz in der Planungspraxis
Dr. Stefan Kobes, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbB, Berlin
12:15Diskussion
12:30Mittagspause
14:00Wann ist die Anwendung des § 13a BauGB ausgeschlossen?
Begründung UVP-pflichtiger Vorhaben, FFH-Gebiete, Störfallschutz
Dr. Henning Jaeger, Stadtrechtsdirektor, Dortmund
14:45Diskussion
15:00Kaffeepause
15:30Luftreinhaltepläne in der Bauleitplanung
Zusammenwirken von Luftreinhaltung und Bauleitplanung, Festsetzungsmöglichkeiten, aktuelle Rechtsprechung
N.N.
16:15Diskussion
16:30Ende des Veranstaltungstages

26.09.2019, Donnerstag

09:00Urbane Gebiete – erste Erfahrungen und Praxisfragen
Anwendungsbeispiele, Nutzungsmischung
Maria Köppen, wiss. Referentin, Institut für Städtebau Berlin
09:45Diskussion
10:00Förderung der Innenentwicklung und Nachverdichtung durch die Bauordnung
Dr. Thomas Schröer, FPS Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Frankfurt/M.
10:45Diskussion
11:00Kaffeepause
11:30Vorhabenbezogene Bebauungspläne nach § 12 Abs. 3a BauGB
Umgang mit dem VEP im Aufstellungs- und Änderungsverfahren, Verhältnis der allgemein festgesetzten Nutzung zum Durchführungsvertrag
Dr. Tobias Weitz, Dr. Lankau, Dr. Weitz & Coll., Darmstadt
12:15Diskussion
12:30Mittagspause
13:45Klimatische Festsetzungen in Bebauungsplänen
Festsetzungsmöglichkeiten, vertragliche Regelungsmöglichkeiten
Dr. Jörg Beckmann, Gaßner, Groth, Siederer & Coll., Berlin
14:30Diskussion
14:45Kaffeepause
15:15Steuerung großflächigen Einzelhandels durch die Raumordnung – zulässig oder Eingriff in die kommunale Planungshoheit?
Dr. Gerhard Michael, Göhmann Rechtsanwälte, Berlin
16:15Abschlussdiskussion
16:45Ende des Veranstaltungstags

 27.09.2019, Freitag

10:00-14:00FACHEXKURSIONEN (alternativ)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt anmelden

Tagungsort

Joseph-Joachim-Konzertsaal der Universität der Künste Berlin Bundesallee 1-12
10179 Berlin

Referent/innen

  • Dr. Stephan Gatz

    Richter am BVerwG, Leipzig

  • Prof. Dr. Rüdiger Rubel

    Vors. Richter am BVerwG, Leipzig

  • Dr. Susanne Lottermoser

    Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat

  • Norbert Porz

    Beigeordneter Deutscher Städte- und Gemeindebund, Bonn

  • Dr. Boas Kümper

    wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentralinstitut für Raumplanung, Münster

  • Univ.-Prof. Dr. Stephan Mitschang

    Technische Universität Berlin/Direktor Institut für Städtebau, Berlin

  • MinR Heinz Bienek

    Sächsisches Staatsministerium des Innern, Dresden

  • Prof. Dr. Christoph Külpmann

    Richter am BVerwG, Leipzig

  • Jochen Richard

    Geschäftsführer Richter Richard, Aachen

  • Dr. Stefan Kobes

    Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbB, Berlin

  • Dr. Henning Jaeger

    Stadtrechtsdirektor, Dortmund

  • Maria Köppen M.Sc.

    wiss. Referentin, Institut für Städtebau Berlin

  • Dr. Thomas Schröer

    FPS Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB, Frankfurt/M.

  • Dr. Tobias Weitz

    Dr. Lankau, Dr. Weitz & Coll., Darmstadt

  • Dr. Jörg Beckmann

    Gaßner, Groth, Siederer & Coll., Berlin

  • Dr. Gerhard Michael

    Göhmann Rechtsanwälte, Berlin

Moderation

Malte Arndt M.Sc. Stadt- und Regionalplanung

Wissenschaftlicher Referent ISB Berlin

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 520,00 EUR.

In der Teilnahmegebühr sind eine Tagungsmappe sowie Getränke in den Kaffeepausen und beim Abendempfang enthalten.

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Malte Arndt
Telefon: 030-230822-18
E-Mail: arndt@staedtebau-berlin.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Telefon: 030 23 08 22 0 ).