68 22

Städtebau und Recht

Fortbildungsnachweis

Die Veranstaltung widmet sich wieder allen aktuellen Fragestellungen des öffentliche Bau- und Planungsrechts. Traditionell werden Vertreter des u.a. für Baurecht zuständigen 4. Senats des Bundesverwaltungsgerichts die wichtigste Rechtsprechung der vergangenen zwölf Monate vorstellen.

Vorgesehen sind u.a. folgende Themen, Änderungen sind aber möglich:

  • Anforderungen an den vorzeitigen Bebauungsplan
     
  • Wassersensibilität/Starkregenvorsorge in der Bauleitplanung
     
  • Windkraft und Klimaschutz in der Raumordnung
     
  • Baulandmodelle im Vergleich
     
  • Das aktuelle Thema: BauGB-Novelle
     
  • Von der Bauordnung zur Umbauordnung?
     
  • Freiflächen-Photovoltaik – raumplanerische Aspekte
     
  • Anforderungen an eine sachgerechte Alternativenprüfung
     
  • Raumordnerische Steuerung von Energieversorgungsanlagen – Beispiel Datteln IV
     
  • Elektromobilität in der Bauleitplanung
     
  • Einfügen in den unbeplanten Innenbereich nach dem Nutzungsmaß
     
  • Großflächiger Einzelhandel in der Bauleitplanung
     
  • Besonderes Städtebaurecht und Schnittfelder zum Klimaschutz
     
  • Praxisfragen der Festsetzung von Fassaden- und Dachbegrünung
     
  • Der sektorale Bebauungsplan zur Wohnraumversorgung in der Praxis
     
  • Rechenzentren in der Bauleitplanung
     
  • Aktuelles zum Milieuschutz
     
  • Der Maßstab der Gebietsverträglichkeit
Jetzt anmelden

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 520,00 EUR.

Sie erhalten die Tagungsunterlagen zum Download.

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Malte Arndt
Telefon: 030-230822-18
E-Mail: arndt@staedtebau-berlin.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: info@staedtebau-berlin.de
Telefon: 030 23 08 22 0