73 24

Kommunale Energiewende: Das Wärmeplanungsgesetz in der Praxis

Frühbucherrabatt
Fortbildungsnachweis

Kaum ein anderes Thema wird spätestens seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine so kontrovers diskutiert, wie die Energieversorgung in Deutschland. Internationale Abhängigkeiten und die sich weiter verschärfende Klimakrise verdeutlichen den Handlungsbedarf hinsichtlich einer klimafreundlichen und resilienten Energieversorgung. Die Bundesregierung hat in diesem Zusammengang u.a. das Wärmeplanungsgesetz auf den Weg gebracht. Die Umsetzung erfolgt nach dem föderalen Prinzip durch die Länder und schließlich die Kommunen. Durch das Gesetzt wird eine systematische und flächendeckenden Wärmeplanung für alle Kommunen verpflichtend.

Ziel des Online-Seminars ist es einerseits, das neue Gesetz und die sich daraus ergebenen Handlungserfordernisse für die Kommunen verständlich und praxisnah zu erläutern, sowie in den Kontext der integrierten Stadtentwicklung einzuordnen. Andererseits sollen Möglichkeiten für die praktische Umsetzung vor Ort gegeben werden.

In diesem Sinne wird zunächst der Blick für die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen der kommunalen Wärmeplanung geschärft. Daran anschließend wird erläutert, wie die neue Aufgabe kommunal organisiert werden kann, welche konkreten Aufgaben durch die Kommunen geleistet werden müssen und welche Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten es derzeit gibt. Im zweiten Teil werden konkrete Beispiele zur Gestaltung der Energiewende und der kommunalen Wärmeplanung vorgestellt und diskutiert. Es folgt ein Ausblick zur kommunalen Sektorenkopplung.

Das Online-Seminar richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte kommunaler Verwaltungen, die derzeit mit der Umsetzung der kommunalen Wärmeplanung b­eschäftigt sind oder am Anfang ihrer Planungen stehen.

Programmablauf

Donnerstag, 10.10.2024

09:00 Öffnung des digitalen Veranstaltungsraums
09:15 Willkommen und Begrüßung
Laureen Nievel, ISW
09:30 Das Wärmeplanungsgesetz im Kontext der Energiewende
Svenja Herschel
10:15 Rückfragen, Austausch, Diskussion
10:30 Wärmeplanung als Teil der integrierten Stadtentwicklung
Andreas Hübner, Hinnerk Willenbrink
11:15 Rückfragen, Austausch, Diskussion
11:30 Pause
11:45 Kommunale Wärmeplanung – Konzepterstellung und Fördermöglichkeiten
Malaika Rahm
12:30 Rückfragen, Austausch, Diskussion
12:45 Mittagspause
13:45 Umsetzung der kommunalen Wärmeplanung. Der Wärmeplan der Landeshauptstadt München
Dr. Maik Günther
14:30 Rückfragen, Austausch, Diskussion
14:45 Ausblick: kommunale Sektorenkopplung
Dr. Dirk Scheer
15:30 Rückfragen, Austausch, Abschlussdiskussion
16:00 Ende des Online-Seminars

Informationen und technische Hinweise

Die Veranstaltung wird über Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmenden im Vorfeld per E-Mail.

Um technischen Problemen vorzubeugen, bitten wir Sie, sich die Software rechtzeitig herunterzuladen und einen System-Check mit Ihrem Endgerät durchzuführen. Zoom stellt dafür eine Testumgebung bereit. Die Verwendung von Zoom im Browser ist alternativ auch möglich (siehe Zoom-Website für technische Voraussetzungen).

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät über integrierte Lautsprecher verfügt. Alternativ ist die Verwendung von externen Lautsprechern oder eines Headsets möglich. Die Verwendung einer Webkamera und eines Mikrofons wird empfohlen, um Fragen und Anregungen an den Referenten stellen zu können.

Anmeldung und Zugang zum Online-Seminar

Melden Sie sich wie gewohnt über unsere Webseite, per Fax oder per E-Mail zum Online-Seminar an. Wir werden Ihnen spätestens einen Tag vor dem Online-Seminar eine E-Mail mit einem Anmeldelink oder dem direkten Zugang zum digitalen Veranstaltungsraum zusenden. Bitte prüfen Sie bei erstmaliger Teilnahme auch Ihren Spam-Ordner.

Unterlagen und Teilnahmebescheinigung

Die Unterlagen zur Veranstaltung werden Ihnen vor oder nach Veranstaltungsbeginn online zur Verfügung gestellt. Nach der Teilnahme an unserem Online-Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Jetzt anmelden

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Referent/innen

  • Dr. Maik Günther

    Expert Energy Economics, Stadtwerke München GmbH

  • Svenja Herschel

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Stiftung Umweltenergierecht

  • Andreas Hübner

    Lehrbeauftragter Kommunaler Klimaschutz, TU Dortmund

  • Malaika Rahm

    Projektleitung Integrierte Stadtentwicklung, Nassauische Heimstätte Wohnungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH

  • Dr. Dirk Scheer

    Forschungsgruppe Soziotechnische Energiezukünfte, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)

  • Hinnerk Willenbrink

    Fachbereich Energie, Gebäude, Umwelt, FH Münster

Moderation

  • Laureen Nievel M.Sc.

    Wissenschaftliche Referentin

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Die Anerkennungsverfahren bei der AKBW, AKNW und AKH sind noch nicht abgeschlossen.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 230,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 12.09.2024 erhalten Sie 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Sie erhalten die Tagungsunterlagen digital.

Kontakt

Institut für Städtebau und Wohnungswesen, München

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Laureen Nievel
Telefon: 089-542706-13
E-Mail: nievel@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: office@isw.de
Telefon: 089 54 27 06 0