84 24

§ 34 BauGB – Bauvorhaben im unbeplanten Innenbereich

Grundstrukturen unter Berücksichtigung aktueller Fragestellungen sowie der Rechtsprechung
Frühbucherrabatt
Fortbildungsnachweis

Unter Leitung von Univ.-Prof. a.D. Dr.-Ing. habil. Stephan Mitschang wird in bewährter, praxisorientierter Manier das Bauen im Zusammenhang bebauter Ortsteile unter Berücksichtigung der maßgeblichen Vorschriften erläutert.

Darüber hinaus wird auf die Grundstrukturen, relevante Rechtsprechung, Praxisbeispiele sowie aktuelle Fragestellungen eingegangen.

 

Hinweis: Bitte bringen Sie das aktuelle BauGB inkl. BauNVO mit.

 

 

Programmablauf

Dienstag, 12.11.2024

08:50 Öffnung des digitalen Veranstaltungsraums
09:00 Beginn des Online-Seminars
15:30 Ende des Online-Seminars
  einschließlich einer Mittagspause (1 Stunde) und zwei Kaffeepausen (à 20 Minuten)

Zulässigkeit von Bauvorhaben nach § 34 BauGB

A. Begrüßung

1. Seminarüberblick und Einführung

2. § 34 BauGB im System der Zulässigkeit von Bauvorhaben

B. Bauen im Zusammenhang bebauter Ortsteile (§ 34 BauGB)

1. Systematik

2. Anwendungsbereich; Abgrenzung zum Außenbereich und zum Bebauungsplan

3. Bebauungszusammenhang

    3.1 Merkmal „Bebauung“

    3.2 Merkmal „im Zusammenhang bebaut“

4. Der „Ortsteil“

5. Praxisbeispiele zur Abgrenzung von Innen- und Außenbereich

6. Das „Einfügen“

    6.1 Eigenart der näheren Umgebung

    6.2 Einfügen

          a. nach der Art der baulichen Nutzung

              aa. Faktische Baugebiete

              bb. Diffuse Baugebiete

          b. nach dem Maß der baulichen Nutzung

          c. nach der Grundstücksfläche

          d. nach der Bauweise

7. Besondere Fallkonstellationen

    7.1 Einfügen trotz Abweichung von der Eigenart der näheren Umgebung

    7.2 Unzulässigkeit trotz Einfügens in die Eigenart der näheren Umgebung

    7.3 Sonderfall des Störfallschutzes

8. Gesicherte Erschließung

9. Zwei Zusatzprüfungen

    9.1 Gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse

    9.2 Beeinträchtigung des Ortsbilds

10. Bedeutung von § 2 EEG für die Zulassung von Vorhaben

11. Besonderheiten nach § 34 Abs. 3 und Abs. 3a BauGB

12. Innenbereichssatzungen

      12.1 Klarstellungssatzung

      12.2 Entwicklungssatzung

      12.3 Ergänzungssatzung

Die Darstellung erfolgt unter Heranziehung praktischer Beispiele.

--- Änderungen vorbehalten ---

Informationen und technische Hinweise

Die Veranstaltung wird über Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmenden im Vorfeld per E-Mail.

Um technischen Problemen vorzubeugen, bitten wir Sie, sich die Software rechtzeitig herunterzuladen und einen System-Check mit Ihrem Endgerät durchzuführen. Zoom stellt dafür eine Testumgebung bereit. Die Verwendung von Zoom im Browser ist alternativ auch möglich (siehe Zoom-Website für technische Voraussetzungen).

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät über integrierte Lautsprecher verfügt. Alternativ ist die Verwendung von externen Lautsprechern oder eines Headsets möglich. Die Verwendung einer Webkamera und eines Mikrofons wird empfohlen, um Fragen und Anregungen an den Referenten stellen zu können.

Anmeldung und Zugang zum Online-Seminar

Melden Sie sich wie gewohnt über unsere Webseite, per Fax oder per E-Mail zum Online-Seminar an. Wir werden Ihnen spätestens einen Tag vor dem Online-Seminar eine E-Mail mit einem Anmeldelink oder dem direkten Zugang zum digitalen Veranstaltungsraum zusenden. Bitte prüfen Sie bei erstmaliger Teilnahme auch Ihren Spam-Ordner.

Unterlagen und Teilnahmebescheinigung

Die Unterlagen zur Veranstaltung werden Ihnen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zur Verfügung gestellt. Nach der Teilnahme an unserem Online-Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Rückfragen

Sollten Sie Rückfragen zur Teilnahme rund um unsere Online-Seminare haben, kontaktieren Sie uns gerne telefonisch unter 089-542706-0 oder per E-Mail an office@isw.de.

Jetzt anmelden

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Referent/innen

  • Univ.-Prof. a.D. Dr.-Ing. habil. Stephan Mitschang

    Institutsdirektor ISB Berlin

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Die Anerkennungsverfahren bei der AKBW, AKNW und AKH sind noch nicht abgeschlossen.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 300,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 15.10.2024 erhalten Sie 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Sie erhalten die Tagungsunterlagen per Post.

Kontakt

Institut für Städtebau und Wohnungswesen, München

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
David Ohnsorge
Telefon: 089-542706-20
E-Mail: ohnsorge@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: office@isw.de
Telefon: 089 54 27 06 0