85 21

Naturschutz und Baurecht

Zukunftsaufgaben, Rechtsentwicklung, Wassersensibilität und Klimafolgenanpassung
Fortbildungsnachweis

Neben den „klassischen“ Aufgaben des Naturschutzes, der Landschaftsentwicklung und des Artenschutzes treten immer mehr die ganzheitlichen, sektorale Grenzen übergreifenden Betrachtungsweisen zur Bewältigung von Aufgaben zur Klimafolgenanpassung in Kommunen und im Außenbereich in den Vordergrund.

Die Sicherung und die Funktionalität bestehender Freiflächen vor dem Hintergrund des Primats der Innenentwicklung, des Klimawandels, der Zunahme der Wärmebelastung sowie die Vorsorge vor Starkregenereignissen auf der einen und in Trockenzeiten auf der anderen Seite erfordern angepasste Handlungsmodelle.

In dem Seminar werden die Ansprüche an eine „grüne“ Stadtentwicklung dargestellt, über die rechtliche Entwicklung in relevanten Rechtsbereichen berichtet und exemplarisch die Möglichkeiten der Klimaresilienz und der wassersensiblen Stadtentwicklung dargestellt.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende in der öffentlichen kommunalen Verwaltung insbesondere aus Naturschutz-, Grünflächen, Umwelt- und Stadtplanungsämtern sowie an Mitarbeitende einschlägiger Planungsbüros.

Hinweis:
Während der Vorträge sind Beiträge der Teilnehmenden über die Chat-Funktion ausdrücklich erwünscht. Die Beiträge werden je nach Möglichkeit während oder nach dem Vortrag beantwortet oder mit den Teilnehmenden diskutiert. Dazu wird ausreichend Zeit zur Verfügung gestellt. Zusätzlich können Einzelbeiträge mit Bild und Ton freigeschaltet werden, um den seminaristischen Charakter sicherzustellen.

Die Teilnahmegebühren verstehen sich pro Person und Online-Seminartermin.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Teilnahmebedingungen für die Online-Seminare.

Für die bessere Übertragung auf mobilen Endgeräten installieren Sie bitte die Clickmeeting-App.

Clickmeeting-App für Iphone und Ipad: https://apps.apple.com/us/app/clickmeeting-webinar-your-way/id1141803571

Clickmeeting-App für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=air.com.implix.clickmeetingmobile

Die Online-Seminar-Software ist webbasiert, Sie müssen vorab also keinen Download oder eine  Installation vornehmen. Für die Teilnahme senden wir Ihnen einen gesonderten Link (ggf. mit zusätzlichem Passwort), mit dem Sie direkt zum digitalen Veranstaltungsraum gelangen. Wir empfehlen wir die Browser Chrome oder Firefox. Bitte planen Sie vorab etwas Zeit für die Einrichtung Ihrer Hardware ein. Sie gelangen hier zum Systemcheck für diese Veranstaltung. 

Firewall-Konfigurationen: clickmeeting.com/de/firewall-configuration
Informationen von Clickmeeting zur Firewall-Optimierung hier downloaden

Programmablauf

16.12.2021, Donnerstag

09:30 Öffnung des Online-Seminarraums
09:45 Einführung
Dipl.-Ing. Andreas C. Eickermann, Institut für Städtebau Berlin
10:00 Grüne Stadt der Zukunft
Dr. rer. nat. Simone Linke, Stadtplanerin Technische Universität München
10:45 Diskussion und Rückfragen
11:00 Aktuelle Entwicklungen im Naturschutzrecht
Inhalte und Chancen für den Natur- und Artenschutz
Dr. Stefan Lütkes, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin
11:45 Diskussion und Rückfragen
12:00 Klimaschutz und Klimaanpassung in der Bauleitplanung
Praxisbeispiele zu Klimaanpassungsmaßnahmen
Dipl.-Ing. Edith Schütze, Landschaftsarchitektin, faktorgruen Freiburg/Stuttgart
12:45 Diskussion und Rückfragen
13.00 Mittagspause
14:00 Praxisbericht: Bochums Weg zur wassersensiblen Stadt
Dr.-Ing. Marko Siekmann, Abteilungsleiter Tiefbauamt, Bochum
14:45 Diskussion und Rückfragen
15:00 Projektbericht Osnabrück: Die „Grünen Finger“ als Strategie für eine klimaresiliente Stadt
Prof. Hubertus von Dressler, Fakultät Landschaftsplanung, Landschaftspflege Hochschule Osnabrück
15:45 Diskussion und Rückfragen
16:00 Ende der Veranstaltung

 

Jetzt anmelden

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Referent/innen

  • Dr. rer. nat. Simone Linke

    Stadtplanerin

  • Dr. Stefan Lütkes

    Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Berlin

  • Dipl.-Ing. Edith Schütze

    Landschaftsarchitektin, faktorgruen Freiburg/Stuttgart

  • Dr.-Ing. Marko Siekmann

    Abteilungsleiter Tiefbauamt, Bochum

  • Prof. Hubertus von Dressler

    Fakultät Landschaftsplanung, Landschaftspflege Hochschule Osnabrück

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 260,00 EUR.

Sie erhalten die Tagungsunterlagen zum Download

Downloads

Kontakt

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Andreas C. Eickermann
Telefon: 030-230822-15
E-Mail: eickermann@staedtebau-berlin.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat (Telefon: 030 23 08 22 0 ).