33 24

Grundlagenseminar Bauleitplanung – Verfahren und Abwägung (Onlineveranstaltung)

Frühbucherrabatt
Fortbildungsnachweis

Mit der Bauleitplanung wird die städtebauliche Entwicklung von Gemeinden vorbereitet sowie die bauliche und sonstige Nutzung der Grundstücke geregelt.

Der Fokus dieser Grundlagenveranstaltung liegt auf der rechtssicheren Durchführung des Verfahrens der Bauleitplanung sowie der fehlerfreien Abwägung im Verfahren.

Neben den rechtlichen Grundlagen werden den Teilnehmer:innen anhand von Praxisbeispielen auch zahlreiche Praxistipps mit auf den Weg gegeben. Die neuesten Gesetzesnovellen (insb. das Gesetzes zur Stärkung der Digitalisierung im Bauleitplanverfahren – Digitalisierungsnovelle) werden berücksichtigt.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Neueinsteiger:innen aus den Bereichen der Architektur, der Stadtplanung, der Landschaftsplanung sowie der Projektentwicklung. Sonstige interessierte Personen sind ebenso willkommen.

Als Online-Plattform für diese Veranstaltung verwenden wir „ZOOM“. Über die technischen Voraussetzungen informieren wir Sie gerne.

Programmablauf

06.05.2024, Montag

09:30 Öffnung des (Online-)Seminarraums
09:50 Begrüßung und Einführung
Anna Gumm & Alexander Naeth
Institut für Städtebau Berlin
  Das Verfahren der Bauleitplanung
10:00 - Grundlagen der Bauleitplanung
Vorlaufphase und Klärung der Erforderlichkeit
Prüfung übergeordneter Ziele (z.B. Raumordnung)
  Regelverfahren mit Umweltprüfung
  - Aufstellungsbeschluss
- Frühzeitige Unterrichtung der Behör-den und sonstigen TÖB
- Frühzeitige Unterrichtung der Öffentlichkeit
- Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange
- Beteiligung der Öffentlichkeit
- Erneute Beteiligung
- Satzungsbeschluss
- Genehmigung durch höhere Verwaltungsbehörde
- Bekanntmachung
- Inkrafttreten des B-Plans
  Umweltprüfung und Umweltbericht
  - Festlegung des Umfangs und Detaillierungsgrades der Umweltprüfung
- Inhalt eines Umweltberichts
- Durchführung des Monitorings
  Besondere Verfahrensarten
  - Vereinfachtes Verfahren (§ 13 BauGB)
- Beschleunigtes Verfahren (§ 13a BauGB)
- Ergänzendes Verfahren (§ 214 Abs. 4 BauGB
13:00 Mittagspause
14:00 Die Abwägung in der Bauleitplanung
  Rechtliche Anforderungen an die Abwägung
- Zuständigkeit für die Abwägung
- Zeitpunkt der Abwägung
- Abwägungsgebot (§ 1 Abs. 7 BauGB)
- Planungsermessen
- Planungsgrundsätze
  Gebot der planerischen Konfliktbewältigung
  Ablauf einer ordnungsgemäßen Abwägung
- Umgang mit Einwendungen
- Ermittlung des Abwägungsmaterials
- Einstellung und Gewichtung der Belange
- Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen
- Mitteilung der Ergebnisse der Abwägung
- Abwägungsdirektive
  Abwägungsfehlerlehre mit Beispielen
  Städtebauliche Verträge und Abwägung
17:00 Ende der Veranstaltung

 

Jetzt anmelden

Tagungsort

Onlineveranstaltung

Referent/innen

  • Dr. jur. Franziska Kastner

    Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung

  • Dragan Grahovac

    Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung

Moderation

  • Anna Gumm M.Sc. Stadt- und Regionalplanung

    Wissenschaftliche Referentin

  • Alexander Naeth M.Sc. Stadt- und Regionalplanung

    Wissenschaftlicher Referent

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Die Anerkennung bei der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen wird beantragt.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 300,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 08.04.2024 erhalten Sie 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Die Kursunterlagen werden Ihnen digital zur Verfügung gestellt.

Kontakt

Institut für Städtebau Berlin

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Alexander Naeth
Telefon: 030-230822-18
E-Mail: naeth@staedtebau-berlin.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: info@staedtebau-berlin.de
Telefon: 030 23 08 22 0