35 24

Statistische Methoden in der Wertermittlung

Fortbildungsnachweis

Das Fachseminar vermittelt Grundlagen zu mathematisch-statistischen Verfahren und stellt diese in den Kontext mit Preisen der Kaufpreissammlung. Es wird zunächst aufgezeigt, wie die Datenstruktur der örtlichen Kaufpreissammlung zu gestalten ist, um dann mit Hilfe komplexer aber auch einfacher Bordmittel den örtlichen Immobilienmarkt im Rahmen einer multiplen linearen Regressionsanalyse optimal durchleuchten zu können.

Die Ableitung von Umrechnungskoeffizienten und Indexreihen, die als erforderliche Daten für die Wertermittlung nach ImmoWertV im Vergleichswertverfahren unverzichtbar sind, ist ein weiterer Schwerpunkt. Darüber hinaus werden Methoden vorgestellt, wie marktgängige Bodenrichtwerte (in kaufpreisarmen Lagen) mit Hilfe von Informationen aus bebauten Teilmärkten abgeleitet werden können. Methodische Hinweise zur Ableitung von Immobilienrichtwerten, eine Pflichtaufgabe für die Gutachterausschüsse in NRW, Sachwertfaktoren und Liegenschaftszinssätze schließen das Seminar ab.

Ziel des Fachseminars ist es, den Preisvergleich in seinen verschiedenen Facetten durchführen zu können. Hierzu werden am zweiten Tag Datenanalysen zur Ableitung von Gebäude- und Sachwertfaktoren anhand von Praxisbeispielen erarbeitet.

Hinweis:
Im Vorfeld der Veranstaltung werden den Teilnehmenden Links zur multiplen linearen Regressionsanalyse zugeschickt. Die Teilnehmenden sind angehalten, ihre persönlichen Statistikkenntnisse zu diesem Spezialgebiet vor der Veranstaltung aufzufrischen bzw. zu vertiefen.

Programmablauf

Montag, 13.05.2024

09:00 Anmeldung, Kaffee und Kontakte
09:30 Beginn des Fachseminars
16:00 Ende des ersten Seminartages einschließlich Pausen

Tag 1

A.     Der Preisvergleich
         - Prinzipien bei der Wertermittlung

B.     Kaufpreissammlung (KPS) als Datenbasis
         - Gliederung, Kaufpreisstufen, Qualitätsmerkmale, Datenstruktur
         - Beispiel zur Aufbereitung von Rohdaten aus der KPS

C.     Mathematisch-statistische Grundlagen
         - Grundgesamtheit und Stichprobe, Variablentypen
         - Kenngrößen, Häufigkeiten und Verteilungen
         - Korrelation und Regression, Wahrscheinlichkeiten
         - Statistische Testverfahren, Ausreißer
         - Softwareprodukte

D.      Multivariate Kaufpreisanalyse
          - Grundsätze, zwei Ziele einer Kaufpreisanalyse
          - Bewertungsmodell und statistisches Modell
          - optimales Regressionsmodell im iterativen Prozess

E.      Anpassungsfaktoren (Umrechnungskoeffizienten und Indexreihen)
         - Definitionen und Grundprinzipien
         - Ableitung aus der Regressionsgleichung

F.      Schlussergebnisse im iterativen Prozess
         - Nullkontrolle
         - Abschließende Erkenntnisse

 

Dienstag, 14.05.2024

09:00 Fortsetzung des Fachseminars
16:00 Ende des Fachseminars einschließlich Pausen

Tag 2

G.     Praxisbeispiel mit Kaufpreisdaten zur Durchführung einer kompletten
         Regressionsanalyse für Einfamilienhäuser

H.     Freie Schätzung von Umrechnungskoeffizienten (UK)
         - Prinzip, Ziel: Plausibilisierung der statistischen Ergebnisse
         - Vergleich der UK mit anderen Gutachterausschüssen
         - Veröffentlichungen von UK

I.       Richtwerte für die Wertermittlung
          - Legaldefinitionen zu Boden- und Immobilienrichtwerten
          - Qualität und Vorteile bei der Anwendung
          - Allgemeine Grundsätze bei der Richtwertableitung

J.      Ableitung erforderlicher Daten für die Wertermittlung
        - Bodenrichtwerte (in kaufpreisarmen Lagen), hierzu die Ableitung von
          Indexreihen und weitere Hilfsmethoden
        - Gebäudefaktoren (Immobilienrichtwerte)
        - Sachwertfaktoren
        - Liegenschaftszinssätze 

K.     Abschlussdiskussion

 

--- Programmänderungen vorbehalten --- 

Jetzt anmelden

Tagungsort

Standortkarte Google Maps anzeigen Ja, bitte anzeigen
Intercity Hotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd Mannheimer Straße 21
60329 Frankfurt
In Verbindung mit dieser Buchung können Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn nutzen.
DB-App anzeigen Ja, bitte anzeigen

Referent/innen

  • Dipl.-Ing. Wilfried Mann

    Stellv. Vorsitzender im Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Mettmann und ehem. Vorsitzender in der Landeshauptstadt Düsseldorf

Moderation

  • Dipl.-Ing. David Ohnsorge

    Wissenschaftlicher Referent

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten vom ISW eine Teilnahmebestätigung. Das Fachseminar wird von der AKBW mit 14 Unterrichtsstunden für die Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur und Stadtplanung anerkannt. Die AKH vergibt für die Teilnahme an der Veranstaltung 14 Fortbildungspunkte. Die AKNW erkennt die Veranstaltung mit 14 Unterrichtsstunden für die Fachrichtungen Architektur und Stadtplanung an.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 430,00 EUR.

In der Teilnahmegebühr sind eine Tagungsmappe sowie Verpflegung in den Kaffeepausen und ein Mittagessen enthalten. Die Kosten für eine mögliche Übernachtung tragen die Teilnehmer:innen selbst.

Kontakt

Institut für Städtebau und Wohnungswesen, München

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
David Ohnsorge
Telefon: 089-542706-20
E-Mail: ohnsorge@isw.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: office@isw.de
Telefon: 089 54 27 06 0