28 24

Grundlagen Gewerbe in der Bauleitplanung

Ausgebucht
Frühbucherrabatt
Fortbildungsnachweis

Die Gewerbesteuer gilt als wichtigste kommunale Einnahmequelle. Eine Verbesserung der gewerblichen Situation verbessert die Haushaltslage und damit die Handlungsfähigkeit sowie die Möglichkeiten zur Finanzierung wichtiger Projekte. Zudem ist die Berücksichtigung des Gewerbes auch aus städtebaulicher Sicht unerlässlich. Die Qualität eines Wohnstandortes wird auch durch das Vorhandensein einer verbrauchernahen Versorgung bestimmt. Nutzungsmischung, kurze Wege und produktive Städte gehören zu den zentralen Leitbildern einer nachhaltigen städtebaulichen Entwicklung. Gleichzeitig können durch das Nebeneinander emittierenden Gewerbes und ruhebedürftiger Wohnnutzungen Konflikte auftreten, denen Bereits auf der Planungsebene Rechnung zu tragen ist.

Im Rahmen des eintägigen Grundlagenseminars soll ein Überblick zum Umgang mit den gewerblichen Belagen im Rahmen der Bauleitplanung sowie zur Beurteilung und Bewältigung etwaiger Konflikte gegeben werden.

Dieses Seminar richtet sich an alle Interessierten aus der öffentlichen Verwaltung, Planungsbüros sowie Industrie- und Handelskammern.

Die Teilnahmegebühren verstehen sich pro Person und Online-Seminartermin.
Weiterführende Informationen erhalten Sie in den Teilnahmebedingungen für die Online-Seminare.

Wir nutzen die Veranstaltungssoftware "Clickmeeting".

Bitte prüfen Sie zunächst Ihre technischen Voraussetzungen. Sie gelangen hier zum Technikcheck.

Weiterhin können Sie prüfen, ob Sie sich in ein Clickmeeting-Testseminar einloggen können.

Die Online-Seminar-Software ist webbasiert, Sie müssen vorab also keinen Download oder eine Installation vornehmen. Für die Teilnahme senden wir Ihnen einen gesonderten Link (ggf. mit zusätzlichem Passwort), mit dem Sie direkt zum digitalen Veranstaltungsraum gelangen. Wir empfehlen wir die Browser Chrome oder Firefox. Bitte nutzen Sie für den Log-In keine VPN-Verbindung, sondern kopieren ggf. den Link in Ihren Browser.

Für die bessere Übertragung auf mobilen Endgeräten können Sie die Clickmeeting-App z.B. auf ein mobiles Endgerät herunterladen:

Clickmeeting-App für Iphone und Ipad: https://apps.apple.com/us/app/clickmeeting-webinar-your-way/id1141803571

Clickmeeting-App für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=air.com.implix.clickmeetingmobile

Firewall-Konfigurationen: clickmeeting.com/de/firewall-configuration
Informationen von Clickmeeting zur Firewall-Optimierung hier downloaden

Programmablauf

23.04.2024, Dienstag

09:00 Öffnung des Seminarraums
09:15

Begrüßung und Einführung
Jonas Marschall, M. Sc. Stadt- und Regionalplanung, Institut für Städtebau Berlin (Moderation)

Andreas Rietzler, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kapellmann Rechtsanwälte, Berlin (Referent)

09:30 Gewerbe im System der räumlichen Planung
10:30 Pause
10:45 Zulässigkeitsrahmen des BauGB und der BauNVO
12:30 Mittagspause
13:30 Nutzungs- und Immissionskonflikte; heranrückende Nutzungen: Beurteilung von Gemengelagen
15:00 Pause
15:20 Konfliktbewältigung/Projektsteuerung
16:50 Klärung offener Fragen, Verabschiedung
17:00 Ende der Veranstaltung

 

Referent/innen

  • Andreas Rietzler

    Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Kapellmann Rechtsanwälte, Berlin

Fortbildungsnachweis

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 300,00 EUR. Bei Buchung bis einschließlich 25.03.2024 erhalten Sie 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Sie erhalten die Tagungsunterlagen zum Download

Kontakt

Institut für Städtebau Berlin

Für fachliche Fragen wenden Sie sich bitte an:
Jonas Marschall
Telefon: 030-230822-23
E-Mail: marschall@staedtebau-berlin.de

Für organisatorische Auskünfte wenden Sie sich bitte an:
E-Mail: info@staedtebau-berlin.de
Telefon: 030 23 08 22 0